Wir gründen eine freie demokratische Schule im Raum Hildesheim

Eine Schule, an der unsere Kinder frei und eigenmotiviert lernen können.
An der ihre Interessen gefördert und ihr Verantwortungsbewusstsein ausgebildet wird.

Demokratische Schule

An demokratischen Schulen lernen Kinder individuell nach ihren Bedürfnissen und Interessen. Sie agieren selbstbestimmt und eigenmotiviert und lernen Verantwortung für sich und ihr Handeln zu übernehmen.

Den Rahmen für das Miteinander bilden die basisdemokratisch aufgestellten Regeln, die in der Schulversammlung beschlossen werden.

 

Selbstbestimmt Lernen

SchülerInnen demokratischer Schulen entscheiden selbst, was, wann, wie und mit wem sie lernen wollen. Sie können sich auf vielen verschiedenen Wegen Wissen aneignen; zum Beispiel in dem sie Kurse besuchen, Projekte ins Leben rufen, Praktika absolvieren, Exkursionen organisieren, Gespräche führen oder einfach spielen.
Dabei werden sie von Lehrkräften begleitet und unterstützt.

Kinder gruppieren sich nach Interessen und Fähigkeiten und werden nicht auf Grund ihres Alters getrennt.

Gleichberechtigung

In der wöchentlichen Schulversammlung haben alle Mitglieder der Schulgemeinschaft gleiches Stimmrecht, unabhängig von Alter oder Position. Dort wird über Schulangelegenheiten wie Regeln, Projekte, Personal- und Haushaltsfragen sowie die Lerninhalte entschieden.

SchülerInnen lernen an einer demokratischen Schule, dass ihre Rechte und Meinungen respektiert und ernst genommen werden. Sie wachsen zu verantwortungsbewussten und aufgeschlossenen Menschen heran.

Wer sind wir?

Wir sind eine Gruppe von Eltern, Bildungswissenschaftlern und gesellschaftlich engagierten Menschen aus Hildesheim und Umgebung.

Wir setzen uns für die Gründung dieser Schulform, die unser Regelschulsystem ergänzt, im Landkreis unserer schönen Heimatstadt ein.

Werde Gründungshelfer!

Möchtest du mehr über die Gründung erfahren, oder dich beteiligen?